Unterlagen und Dokumente zum alten EU-Programm „Jugend in Aktion“ (2007–2013)

Informationen für JugendarbeiterInnen

Über Erasmus+ können Trainings und Weiterbildungen in ganz Europa besucht werden. Die Kosten (Anreise, Unterkunft, Verpflegung) werden durch Erasmus+: Jugend in Aktion getragen. Für die Trainings fällt lediglich ein Unkostenbeitrag von EUR 50,- an. 

In jedem Bundesland gibt es eine Regionalstelle, die für die Bewerbung, Information und Beratung zum Programm zuständig ist. Dieser Service ist für Interessierte und potenzielle AntragstellerInnen kostenlos.