Unterlagen und Dokumente zum alten EU-Programm „Jugend in Aktion“ (2007–2013)

Mitarbeiter/in auf Werkvertragsbasis für Organsation EU-Jugendkonferenz gesucht

Das Interkulturelle Zentrum sucht Unterstützung (ca. 5 Monate auf Werkvertragsbasis) für ein Projekt im Jugendbereich im Rahmen des österreichischen Vorsitzes im Rat der Europäischen Union.

Aufgabenbeschreibung:

Mitarbeit bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der EU-Jugendkonferenz in Wien (2. bis 4. September 2018) sowie des NA-Business-Meetings (22.- 26. Oktober 2018). Dazu gehören:

  •     Unterstützung bei der TeilnehmerInnen-Administration, Logistik, Materialbesorgung, Erstellung von Konferenzunterlagen und grafischen Aufbereitung, Website-Betreuung etc.
  •     Mitarbeit während der EU-Jugendkonferenz und des NA-Business-Meetings in Wien
  •     div. Nachbereitungsarbeiten

Anforderungen:

  •     Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse (C1)
  •     Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  •     Grafische Skills
  •     Kommunikationsfähigkeit
  •     Interkulturelle Kompetenz
  •     Stressresistenz und Eigenständigkeit

Rahmenbedingungen:

Zeitraum von ca. Ende Mai/Anfang Juni bis Ende Oktober (ca. 22 Wochen), Entgelt: 6000 € brutto auf Werkvertragsbasis.

Bei Interesse, schicken Sie uns bitte einen Europass-Lebenslauf (https://europass.cedefop.europa.eu/de/documents/curriculum-vitae) sowie ein kurzes Motivationsschreiben.

Die Ausschreibungsunterlagen als Download hier (PDF-File, ca. 100 KB)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit dem Betreff „Bewerbung Mitarbeit EU-Jugendkonferenz“ bis spätestens 25. April 2018 an carmen.teubl@iz.or.at