Unterlagen und Dokumente zum alten EU-Programm „Jugend in Aktion“ (2007–2013)

Veranstaltung: Europäisches Solidaritätskorps - Eine neue Initiative ist auf dem Weg

Europäisches Solidaritätskorps -
Eine neue Initiative ist auf dem Weg!

Am 19.Juni 2018 durfte das Interkulturelle Zentrum (IZ) als zuständige Nationalagentur zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Europäisches Solidaritätskorps (ESK) einladen.

Dabei konnte das Thema „Solidarität in der EU“ aus neuer Perspektive betrachtet werden. Die Keynote von Ulrike Guérot, Leiterin des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems, zeigte deutlich die Herausforderungen und Chancen europäischer Entwicklungen und Politiken auf, und zeichnete dabei ein durchwachsenes, aber dennoch optimistisches Bild für ein gemeinsames Europa.

Christine Keplinger stellte anschließend die neue EU-Initiative ESK - Das Europäische Solidaritätskorps - vor. Eine Übersicht über die wichtigsten Informationen zum ESK (Stand: 18.Juni 2018) liefert unser Factsheet (PDF, ca. 80KB).

Datum: Mittwoch, 19. Juni 2018, 11.00 – 13.00 Uhr
Ort: Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Das Programm im Detail:

  • Begrüßung und Einführung
  • EU und Solidarität - Ein DenkanstoßUniv.-Prof. Dr. Ulrike Guérot, Leiterin des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung, Donau-Universität Krems
  • Das Europäische Solidaritätskorps: Chancen und Möglichkeiten: Christine Keplinger, Interkulturelles Zentrum - Nationalagentur
  • Und so funktioniert es: Organisationen berichten aus der Praxis: VertreterInnen der Aufnahmeorganisationen Diakoniewerk Gallneukirchen, Biondekbühne und CUBIC – Cultur & Bildung im Kontext im Gespräch

Anschließend laden wir zum Austausch mit OrganisationsvertreterInnen sowie VertreterInnen der Nationalagentur bei Snacks & Getränken.


In Kooperation mit

ECLogo EUPLogo   BKALogo 


Mit freundlicher Unterstützung von 

Catering