Unterlagen und Dokumente zum alten EU-Programm „Jugend in Aktion“ (2007–2013)

20 Jahre Europäischer Freiwilligendienst

Im Jahr 1996 wurde der Europäische Freiwilligendienst als Pilotprojekt von der Europäischen Kommission gestartet. Seither haben mehr als 100.000 junge Menschen daran teilgenommen. Unterstützt durch das EU-Jugendförderprogramm verbringen die Jugendlichen zwei Monate bis zu einem Jahr im Ausland und engagieren sich dort in gemeinnützigen Organisationen und Projekten, wie z.B. einem Jugendzentrum, einem Biobauerhof, einer Pflegeeinrichtung.

Dank steigender EU-Fördermittel ist die Zahl der Europäischen Freiwilligen in den letzten Jahren deutlich angestiegen: Allein im Jahr 2014 konnten europaweit 10.000 Jugendliche einen solchen Freiwilligendienst im Ausland absolvieren. Ziel ist es, bis Ende 2020 insgesamt rund 100.000 junge Freiwillige zu fördern.